Beleuchtung

Beleuchtung in Tunnel und Bergwerken

Die moderne Beleuchtung von dunklen Arbeitsumgebungen, insbesondere für den Berg- und Tunnelbau, erfolgt mittels wasserdichter LED-Streifen.

Die LED-Streifen können bis zu einer Gesamtlänge von 100 m in verschieden langen Teilsegmenten einfach hintereinander gekoppelt (in Reihe geschaltet) werden. Erst dann ist wieder eine neue Anspeisung mit 230 V erforderlich.

Vorteile

LED Stripes leuchten potenzielle Gefahrenstellen vollflächig und damit viel besser als bei einer Punktbeleuchtung oder bei einzelnen Röhren aus.

Reparaturen können sicher und schnell auch unter Spannung durchgeführt werden, indem der defekte Abschnitt ausgetauscht wird. Die ausgeklügelte Ring-Versorgung garantiert auch im durchtrennten Zustand eine einwandfrei funktionierende Beleuchtung und reduziert den Reparaturbedarf weiter.

LED Strip Beleuchtung sind puncto Gewicht viel leichter zu tragen und handzuhaben im Vergleich zu konventionellen Beleuchtungskörpern. Eine 100m Rolle ist kinderleicht zu tragen und kann mit einer Hand montiert werden.

Üblicherweise fallen LED-Stripes nicht plötzlich zur Gänze aus wie konventionelle Lampen, sondern das Licht wird mit der Zeit etwas schwächer. Dadurch kann der Austausch der Beleuchtung geplant und somit die Kontinuität einer hellen und sicheren Arbeitsumgebung aufrecht erhalten werden.

Geringe Wartungskosten im Vergleich zu teuren konventionellen Leuchtkörpern mit kurzer Lebenserwartung

Eine LED-Beleuchtung benötigt deutlich weniger Strom und verursacht damit weniger Energiekosten und Müll im Vergleich zu konventionellen mit Halogen oder Leuchtstofflampen. LED-Lampen beinhalten im Vergleich zu Leuchtstofflampen keine Problemstoffe.